Tipps für einen Urlaub in Deutschland
Impressum
   

Stuttgart - Landeshauptstadt von Baden-Württemberg

In der Beliebtheitsskala der ständigen Wohnsitze steht die Metropole Baden-Württembergs bei den deutschen Bundesbürgern mit an der Spitze. Sicher weniger wegen hoher Miet- und Bodenpreise und einem wenig ausgeprägten Großstadtleben, sondern vor allem wegen der herrlichen Lage, der schönen Umgebung und der kulturellen Vielfalt.
Mit ihrer Lage beiderseits des Neckars, umgeben von mit Weinreben bepflanzten Anhöhen, bildet Stuttgart gemeinsam mit Freiburg und Augsburg die nördliche Spitze eines Städtedreiecks im Südwesten Deutschlands.

Die Geschichte der Stadt reicht mit ihrem größten Stadtteil Cannstatt etwa bis zum Beginn unserer Zeitrechnung zurück, wo hier ein römisches Kastell existierte. Um das Jahr 700 erstmals urkundlich erwähnt, entstand zwischen 926 und 948 aus dem namensgebenden Pferdegestüt Stutengarten in diesem von drei Seiten eingegrenzten Talkessel der Ort Stuttgart, der 1219 das Stadtrecht erhielt. Vom Ende des 15. Jahrhunderts bis 1918 war Stuttgart Residenzstadt Württembergs und besaß in dieser Zeit auch eine wirksame Stadtbefestigung. 1806 erhielt der Herzog als Friedrich I. die Königswürde und ließ den aus dieser Zeit stammenden Prachtboulevard der Königstraße anlegen, der mit seinen Geschäften, Galerien und Straßencafés heute als teuerstes Pflaster Stuttgarts gilt.
1952 wurde die sechstgrößte Stadt Deutschlands zur Hauptstadt des neu gegründeten Bundeslandes Baden-Württemberg gekürt.

Viele von Stuttgarts Sehenswürdigkeiten konzentrieren sich im unmittelbaren Stadtzentrum. So auch der Barockbau des Neuen Schlosses mit dem angrenzenden Schlossplatz, der mit seiner barocken Gartenanlage, der Jubiläumssäule und dem Brunnen als einer der schönsten Plätze Europas gilt. Nicht weit davon trifft der Besucher Stuttgarts auf den Renaissancebau des Alten Schlosses und die als Wahrzeichen der Innenstadt geltende Stiftskirche mit dem bis heute unvollendeten Westturm. Im Schloss befinden sich das Württembergische Landesmuseum, eine sehenswerte Schlosskapelle und ein schöner Arkaden-Hof.

Von der Stadtmitte aus erstrecken sich bis an den Neckar und den Stadtteil Cannstatt die großflächigen Parkanlagen des dreigeteilten Schlossgartens, der dort in den Rosensteinpark übergeht.
Hinter dem Oberen Schlossgarten befinden sich das Staatstheater, das als größtes Drei-Sparten-Theater der Welt gilt und die Staatsgalerie, in der unter anderem zahlreiche Gemälde großer Meister zu sehen sind.
Unbedingte Erwähnung verdienen noch der hinter dem Alten Schloss befindliche Schillerplatz als Zentrum des alten Stadtkerns mit dem Prinzenbau und der Alten Kanzlei sowie der Marktplatz mit dem 1956 wieder erbauten Rathaus.
Außerhalb des Stadtzentrums lebt die Stadt von ihren Stäffeles - Treppenanlagen die größtenteils aus der Zeit des Weinanbaus stammen, ihrer in den Stadtteil Degerloch führenden Zahnradbahn Zacke, dem ebenfalls mit der Zacke erreichbaren 216 Meter hohen Fernsehturm, dem Wahrzeichen Stuttgarts und der Wilhelma, einer historischen Schlossanlage, in die heute der botanisch-zoologische Garten eingebunden ist.

Beliebte Ausflugsziele sind das als Lokal und Veranstaltungsort genutzte Teehaus und der Marmorsaal im Weißenburgpark, die Villa Berg im Osten Stuttgarts und die als Mausoleum dienende Grabkapelle auf dem Württemberg, von dem aus eine herrliche Aussicht ins Neckartal zu genießen ist.
Reizvoll ist sicher auch eine Schifffahrt auf dem Neckar, die als Ziel die Schillerstadt Marbach mit dem Schiller-Nationalmuseum oder die hoch über dem Neckar aufragenden Muschelkalkfelsen der Hessigheimer Felsengärten haben kann.
Eine letzte Bemerkung soll den Cannstatter Mineralquellen gelten, die als die ertragsstärksten Westeuropas angesehen werden und von deren Wasser jeder Besucher Stuttgarts zumindest eine Kostprobe genommen haben sollte.


Sehenswürdigkeiten in / bei Stuttgart:
Neues Schloss - Altes Schloss - Staatstheater - Wilhelma - Cannstatter Wasen

Ausflugsziele bei Stuttgart:
Marbach - Keltenmuseum in Eberdingen-Hochdorf

Hotels und Pensionen in Stuttgart:


weitere Städte in Baden-Württemberg:
Stuttgart - Karlsruhe - Heidelberg - Baden-Baden - Freiburg im Breisgau - Tübingen - Ulm - Konstanz ...

 

  Anzeige:
  


[Baden-Württemberg] [Bayern] [Berlin] [Brandenburg] [Bremen]
[Hamburg] [Hessen] [Mecklenburg-Vorpommern] [Niedersachsen] [NRW] [Themen]
[Rheinland-Pfalz] [Saarland] [Sachsen] [Sachsen-Anhalt] [Schleswig-Holstein] [Thüringen]