Tipps für einen Urlaub in Deutschland
Impressum
   

Hansestadt Stralsund - Tor zur Insel Rügen

Westlich des Strelasunds, jener Meerenge, die die Insel Rügen vom Festland Mecklenburg-Vorpommerns trennt, liegt die alte Hansestadt Stralsund. Ihre historische Altstadt, die durch den Knieperteich und den Frankenteich den Charakter einer geschützten Insellage besitzt, gehört gemeinsam mit der Altstadt von Wismar zum UNESCO Weltkulturerbe.

Bereits im Jahr 1234 erhielt Stralsund das Stadtrecht und konnte sich danach zu einer bedeutenden Ansiedlung entwickeln, die im 14. und 15. Jahrhundert gemeinsam mit Städten wie Lübeck, Rostock und Greifswald die Schifffahrt auf und den Handel an der Ostsee bestimmte. Dazu trug maßgebend auch der Friedensschluss mit Dänemark im Jahr 1370 bei. Mit dem späteren Niedergang der Hanse wurde eine circa 170 Jahre andauernde Phase eingeleitet, in der Stralsund zu Schweden gehörte. Erst mit der Übernahme durch Preußen im Jahr 1815 wurde ein neuer und stetiger wirtschaftlicher Aufschwung eingeleitet, wobei gegen Ende des 19. Jahrhunderts der Anschluss an die technische Entwicklung im Schiffsbau leider versäumt wurde.
Erhebliche Zerstörungen durch Luftangriffe im Herbst 1944 leiteten in Stralsund für die folgenden Jahrzehnte eine schwierige Zeit ein, in der die erforderlichen Restaurierungsarbeiten anfangs nur langsam voran kamen.

Heute hat sich Stralsund vor allem dank seiner historischen Bauten und einiger spektakulärer Museen zu einem Touristenmagneten an der Ostseeküste entwickelt.
Beherrscht von der charakteristischen Backsteinbautechnik und mit geprägt von kulturellen Einflüssen der Schwedenzeit bietet die von einem grünen Wall und den bereits genannten Stadtteichen umgebene Altstadt ein wunderbares Ensemble. Allein der Markt, gesäumt von einem der bedeutendsten Profanbauten der Backsteingotik in Deutschland, dem Rathaus mit einer prachtvollen Schaufassade und von der 1360 als dreischiffige Basilika erbeuten Nikolaikirche mit ihrer reichen Innenausstattung, wäre schon einen Besuch wert.
Weitere fünf gotische Backsteinkirchen, darunter die Marienkirche mit dem 104 Meter hohen Turm und einem achteckigen Aufbau, zahlreiche Wohn- und Handelshäuser, Reste der alten Stadtmauer und zwei von ehemals zehn Stadttoren sowie die Überreste des 1254 von den Franziskanern gegründeten Johannisklosters könnten weitere Stationen eines äußerst interessanten Stadtrundgangs sein.

Und dann wäre da noch der Hafenbereich mit alten Speichern, urigen Bars und Restaurants und dem idyllische Yachthafen, von dem aus sich ein schöner Blick auf die Stadt Stralsund ergibt. Unmittelbar an der Hafenstraße lädt das Ozeaneum, einer der vier Standorte des in Stralsund beheimateten Deutschen Meeresmuseums zu einer Exkursion unter Wasser ein. In 40, teilweise riesige Aquarien tummeln sich vor allem Vertreter der Bewohner der nördlichen Meere und vom Hafenbecken der Stadt über das Wattenmeer bis zum offenen Atlantik erhalten die Besucher einen bleibenden Eindruck von der Vielgestaltigkeit des Meeres.
Eine ganz andere Art der Begegnung mit Wasser verspricht dagegen der HanseDom, ein Thermal- und Spaßbad, in dem auch Wellness und Fitness nicht zu kurz kommen.

Vom Stralsunder Hafen aus lassen sich unter anderem Ausflüge per Schiff auf die Inseln Rügen und Hiddensee unternehmen. Auf Rügen sind Kap Arkona und die Kreidefelsen, die Hafenstadt Sassnitz sowie die mondänen Bäder Binz und Sellin oder einfach einer der zahlreichen herrlichen Sandstrände beliebte Ausflugsziele. Ein etwas besonderes Erlebnis bietet dagegen eine kleine Wanderung über den alten Rügendamm ins Dorf Altefähr, wo eine kleine gotische Dorfkirche und der Hafen ansehenswert sind.


Sehenswürdigkeiten in Stralsund:
Rathaus - Marienkirche - Johanneskloster - Ozeaneum - Deutsches Meeresmuseum - Hansedom

Ausflugsziele bei Stralsund:
Insel Rügen - Insel Usedom - Hansestadt Greifswald - Insel Hiddensee

Hotels und Pensionen in Stralsund:


weitere Städte in Mecklenburg-Vorpommern:
Schwerin - Rostock - Stralsund - Wismar - Greifswald - Ludwigslust - Neubrandenburg - Wolgast ...

 

  Anzeige:
  


[Baden-Württemberg] [Bayern] [Berlin] [Brandenburg] [Bremen]
[Hamburg] [Hessen] [Mecklenburg-Vorpommern] [Niedersachsen] [NRW] [Themen]
[Rheinland-Pfalz] [Saarland] [Sachsen] [Sachsen-Anhalt] [Schleswig-Holstein] [Thüringen]