Tipps für einen Urlaub in Deutschland
Impressum
   

Lübeck - Stadt der sieben Türme und des Marzipans

Immer dann, wenn die Großstadt Lübeck erwähnt wird, entsteht bei vielen Menschen eine erste Assoziation zu Marzipan und dem Holstentor und erst danach werden die Gedanken frei an eine bewundernswerte, wasserumflossene Altstadt, an hunderte denkmalgeschützte Gebäude, eine einzigartige Museumslandschaft und die Weltoffenheit einer alten Hanse- und Hafenstadt.
Gelegen im Osten des Bundeslandes Schleswig-Holstein bildet Lübeck mit seinem Ortsteil Travemünde einen Küstenabschnitt der Lübecker Bucht, die wiederum Teil der Mecklenburger Bucht der Ostsee ist. Mit ihren rund 210.000 Einwohnern belegt die Stadt Platz 36 unter Deutschlands einwohnerstärksten Großstädten, der jedoch keineswegs den ihrer kulturhistorischen Bedeutung widerspiegelt.

Die Entstehung Lübecks reicht zurück ins 8. Jahrhundert, als an dieser Stelle slawische Siedler den Ort Ljubice gründeten. Ihre Neugründung als erste deutsche Hafenstadt an der Ostsee erfolgte im Jahr 1143. Nachdem Lübeck zu Beginn des 13. Jahrhunderts als Stadt die Reichsfreiheit erlangt hatte, wurde es um 1300 das Haupt des Städtebundes der Hanse. Mehrere Jahrhunderte verkörperte Lübeck die Rolle der führenden Handelsmacht an der Ostsee, bevor diese im 16. Jahrhundert schwand. Die folgenden Kriege wurden glimpflich überstanden; 1815 wurde die Stadt zur Freien und Hansestadt Lübeck und zum souveränen Mitglied des Deutschen Bundes erklärt.
Ende des 19. Jahrhunderts setzte deren Entwicklung zur Industrie- und Handelsstadt ein.
Schließlich fielen im März 1942 zahlreiche Gebäude und Menschen der dicht bewohnten mittelalterlichen Altstadt schweren britischen Luftangriffen zum Opfer.

Das heutige Lübeck, dessen geschlossenens Stadtbild zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, besitzt eine Vielzahl kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten. Die wohl bekannteste ist das bis 1478 erbaute, spätmittelalterliche Holstentor. Das als Teil einer Befestigungsanlage entstandene Stadttor, mit über drei Meter dicken Mauern, und einem in den weichen Untergrund abgesenkten Südturm gilt als das Wahrzeichen Lübecks, das auch als Stadt der sieben Türme bezeichnet wird.
Einer davon gehört zur drittgrößten Kirche Deutschlands, der St. Marien. Dieses großartige Meisterwerk der Backsteingotik besitzt die 1968 eingebaute größte Orgel der Welt mit knapp 10.000 Pfeifen.
Der zur gotischen Hallenkirche umgestaltete Lübecker Dom besitzt neben seinem prächtigen, als "Paradies" bezeichneten Vorraum mehrere bedeutende Kunstwerke, von denen das 1477 geschaffene, 17 Meter hohe Triumphkreuz noch herausragt.
Die aus dem Mittelalter stammende Anlage des Burgklosters dient heute als kulturelles Zentrum der Hansestadt. Wie auch das Holstentor werden Teile des Klosters als Museum genutzt, zu denen auch das St. Annen-Museum mit einem fünfflügeligen Passionsaltar des niederländischen Malers Memling von 1491 und weiteren mittelalterlichen Kunst- und Einrichtungsgegenständen gehört.
Dem Literaturnobellpreisträger Günter Grass ist ein Ausstellungshaus in der Glockengießerstraße gewidmet.
Als eine Besonderheit Lübecks seien noch die teilweise unter Denkmalsschutz stehenden Gänge Lübecks erwähnt, die auf winkeligen Wegen die sogenannten Gruben miteinander verbinden.

Lübeck zu entdecken ohne den Ortsteil Travemünde, als einen der ältesten Badeorte an der Ostsee zu besuchen, würde das Bild der Stadt nur unvollständig wiedergeben. Mit seiner architektonisch beeindruckenden Strandpromenade, dem breiten Sandstrand, den vielfältigen kulturellen und gastronomischen Einrichtungen und nicht zuletzt der stolzen Viermastbark "Passat", einem wunderschönen Segelschiff, ist Travemünde nicht nur der größte Ostseefährhafen Deutschlands, sondern auch ein wahres Erholungs- und Badeparadies.
Und wem das Angebot der Stadt Lübeck dann doch nicht ausreicht, dem bietet sich ein Ausflug in das benachbarte Timmendorfer Strand oder in die Festspielstadt Bad Segeberg an.


Sehenswürdigkeiten in Lübeck:
Holstentor - Kirche St. Marien - Lübecker Dom - Burgkloster - Günter-Grass-Haus - Gänge - Travemünde - Segelschiff Passat

Ausflugsziele bei Lübeck:
Timmendorfer Strand - Ratzeburg - Bad Segeberg - Lübecker Bucht - Paddeltour auf der Wakenitz - Geheimtipp: Müggenbusch & Absalonshorst

Hotels und Pensionen in Lübeck:


weitere Städte in Schleswig-Holstein:
Kiel - Lübeck - Flensburg - Neumünster - Elmshorn ...

Weiterführende Informationen über Lübeck:
Wer einen umfassenden Eindruck von der Hansestadt Lübeck gewinnen möchte, kann sich unter anderem die Website www.luebeck-impressionen.de ansehen. Dort finden sich zahlreiche kostenlose Bilder von Lübeck.

 

  Anzeige:
  


[Baden-Württemberg] [Bayern] [Berlin] [Brandenburg] [Bremen]
[Hamburg] [Hessen] [Mecklenburg-Vorpommern] [Niedersachsen] [NRW] [Themen]
[Rheinland-Pfalz] [Saarland] [Sachsen] [Sachsen-Anhalt] [Schleswig-Holstein] [Thüringen]