Tipps für einen Urlaub in Deutschland
Impressum
   

Schwerin - Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern

Im zentralen westlichen Teil von Mecklenburg-Vorpommern liegt dessen Landeshauptstadt Schwerin. Die etwas weniger als 100.000 Einwohner zählende Stadt liegt am südwestlichen Ufer des sich über ungefähr 20 Kilometer Länge in Nord-Süd-Richtung erstreckenden Schweriner Sees und auch nur etwa 40 Kilometer von der von der Ostsee gebildeten Wismarer Bucht entfernt.

Ein Sachsenherzog war es, der im Jahr 1160 mit Schwerin die älteste deutsche Stadt östlich der Elbe gründete. Nur wenige Jahre später wurde sie Bischofssitz. Leider wurden durch mehrere verheerende Stadtbrände im 16. und 17. Jahrhundert große Teile der mittelalterlichen Bausubstanz Schwerins zerstört, das abseits von den damals bekannten Handelswegen immer im Schatten solcher Städte wie Lübeck, Rostock und Wismar stand.

Trotzdem blieb Schwerin der Mittelpunkt des Landes Mecklenburg, bis Herzog Friedrich seinen Hof 1756 ins Jagdschloss Ludwigslust verlegte.
Mitte des 19. Jahrhunderts jedoch wurde aus Prestigegründen die Rückverlegung der Residenz erforderlich, die letztlich auch zum Bau des prächtigen Schweriner Schlosses führte. Rund 60 Jahre danach erhielt Mecklenburg als letztes deutsches Land im Jahr 1918 eine bürgerliche Verfassung.

Unstrittig ragen das Schweriner Schloss mit Burg- und Schlossgarten sowie der bis 1416 erbaute Dom, der erst 1892 seinen 117 Meter hohen neugotischen Turm erhielt, aus den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt heraus.
Das märchenhaft wirkende Schloss, im Stil der Neorenaissance errichtet und mit fast unzähligen Türmchen und Zinnen verziert, beherbergt heute den Landtag Mecklenburg-Vorpommerns und das täglich, außer montags geöffnete Schlossmuseum. Letzteres präsentiert die schönsten historischen Räume wie den prunkvollen Thronsaal, die Ahnengalerie, den Speisesaal und das Teezimmer sowie die Rote Audienz. Die Schlosskapelle im Nordflügel des Schlosses besitzt ein eindrucksvolles Sterngewölbe und in den riesigen Kellergewölben soll wohl noch heute das Petermännchen, ein gutmütiger Kobold, seine Heimstatt haben.
An das Schloss schließt sich der um 1860 angelegte Burggarten an, von dem aus eine Drehbrücke in den barocken Schlossgarten führt, den unter anderem zahlreiche Plastiken des Barock-Bildhauers Permoser schmücken.

Neben dem im Stil der Backsteingotik errichteten Dom, dem einzigen Baudenkmal Schwerins aus dem Mittelalter, beherbergt die Innenstadt zwischen Schweriner-See und Burgsee weitere architektonische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Beiderseits der Schlossstraße sind die dreiflügelige klassizistische Anlage des Kollegiengebäudes, das Alte Palais und die Propsteikirche St.Anna zu bewundern. Weiter in Richtung des Doms zeigen sich das schöne Häuserensemble des Schlachtermarkts und das Altstädtische Rathaus mit seiner Fassade im Stil der Tudorgotik.
Bleibende Eindrücke von der mecklenburgischen Landesgeschichte lassen sich am Südufer des Schweriner Sees im Freilichtmuseum an der Mueßer Bucht sammeln, wo alte niederdeutsche Häuser, eine Dorfschule und Garten- und Hofanlagen an vergangene Zeiten erinnern.

Die zahlreichen Seen in und um Schwerin bieten jede Menge große und kleine Badestrände, wie beispielsweise den großflächigen und sandigen Zippendorfer Strand. Sie bieten darüber hinaus die Möglichkeit zum Bootstourismus sowie zu Segeltörns, bieten teilweise optimale Bedingungen für Wind- und Kitesurfen oder laden zu einer beschaulichen Fahrt durch die herrliche Natur mit einem Fahrgastschiff ein.
In der Umgebung warten weitere Schlösser wie in der Barlachstadt Güstrow, in Neustadt-Glewe oder in Ludwigslust auf interessierte Besucher. Dabei bietet Ludwigslust neben seinem Schloss eine vollständig erhaltene barocke Stadtanlage und einen 120 Hektar großen Schlosspark mit mancherlei seltenen Bäumen und Zierpflanzen.


Sehenswürdigkeiten in Schwerin:
Schweriner Schloss - Dom - Altes Palais - Rathaus -Freilichtmuseum an der Mueßer Bucht

Ausflugsziele bei Schwerin:
Jagdschloss Ludwigslust - Schloss in Güstrow - Schloss in Neustadt-Glewe - Barlachstadt Güstrow - Barocke Stadtanlage Ludwigslust

Hotels und Pensionen in Schwerin:


weitere Städte in Mecklenburg-Vorpommern:
Schwerin - Rostock - Stralsund - Wismar - Greifswald - Ludwigslust - Neubrandenburg - Wolgast ...

 

  Anzeige:
  


[Baden-Württemberg] [Bayern] [Berlin] [Brandenburg] [Bremen]
[Hamburg] [Hessen] [Mecklenburg-Vorpommern] [Niedersachsen] [NRW] [Themen]
[Rheinland-Pfalz] [Saarland] [Sachsen] [Sachsen-Anhalt] [Schleswig-Holstein] [Thüringen]